Handtasche: Business Style Bucket nähen

Schicke Damen Handtasche “Business Style Bucket” aus dem Buch “TASCHEN NÄHEN” von Miriam Dornemann.

Aus dem Buch “TASCHEN NÄHEN” von Miriam Dornemann, Frechverlag, ISBN ISBN 9783772481871  (Ausgabe Jan. 2016) stammt diese Damen Handtasche “BusinessStyle Bucket”. Sie ziert sogar das Cover des Buches. Das Buch ist für die Zielgruppe Nähanfänger geschrieben und ich habe es in diesem Artikel kurz vorgestellt.

Das Ergebnis:

Handtasche mit Innenfächern selbst genäht

BusinessStyle Bucket

 

Modifiziert habe ich an der Handtasche folgendes:

  • In das Futter habe ich verschiedene Innentaschen eingenäht: einmal eine aufgesetzte Tasche mit 2 Fächern als “Doppelgarage” für Handys. Die Größe habe ich nach den Geräten ausgerichtet. Die zweite Innentasche ist ein eingesetztes Reissverschlussfach für Kleinkram, damit dieses in der Tasche geordneter aufbewahrt werden kann.
  • Oben habe ich die Tasche nicht “offen” gelassen und via KamSnap verschlossen, wie im Buch vorgeschlagen, sondern einen “tiefergelegten Reissverschluss” eingearbeitet. Das Schnittteil “Verschluss” habe ich damit nicht benötigt, das Innenfutter wurde um 4cm in der Tiefe gekürzt und ein Reissverschluss mit 4cm Rand eingesetzt.
Handtasche mit tiefergelegtem Reissverschluss

Tiefergelegter Reissverschluss

Verwendetes Material:

Taschengriffe Debra (Auslaufartikel) von Prym
Taschenstoff Moskau anthrazit
Reissverschluss mit Profil in hellblau
Innenfutter Irome Kokka Baumkronen Baumwollstoff mint grau taupe

Anleitungen, die mir für die “Abwandlungen” der Tasche geholfen haben:
>> Eingesetzter Reissverschluss, Anleitung by Schnabelina
>> Tiefergelegter Reissverschluss, Anleitung aus der Schnabelina Bag ab Seite 60

 

Wieder einmal ist mir beim finalen Absteppen am Rand oben auf dem dicken Taschenstoff Moskau die 80ger-Universalnadel – dort wo die Seitennähte aufeinander treffen – abgebrochen (das ist mir bei der Tasche Milly auch schon passiert). Die ganze Deko-Naht ist leider sehr unschön geworden. Daher habe ich nochmal alles aufgetrennt und mit einer 90ger Jeansnadel klappte das Absteppen des oberen Rands dann besser.

Das Annähen der Debra Taschengriffe aus Kunstleder war “Horror”. Die Halter aus Kunstleder werden von Hand angenäht – die Halterschlaufen, die auf den Stoff genäht werden, sind sehr störrisch und rutschig, der Taschenstoff Moskau für eine Handnähnadel ziemlich dick. Dadurch war es eine ziemliche Tortur bis die 4 Henkel per Hand angenäht waren.

Der Taschenstoff Moskau ist bereits gesteppt und mit Volumenvlies hinterlegt, robust und wasserabweisend. Ich habe ihn bereits als Schulmäppchen, bei der Tasche Mia, bei Milly & Portemonnaie sowie für zwei Rucksäcke verarbeitet (ja ok, ich habe hier im jugendlichen Leichtsinn ca. 5 Meter des Steppstoffes in 2 Farben gekauft, der Stoff muss jetzt so nach und nach weg, denn er braucht zuviel Platz bei der Aufbewahrung).
Das Innenfutter ist ein Baumwollstoff namens Irome Kokka Baumkronen, wurde mit H250 verstärkt und wirkt durch die Farben mint-gelb-weiss-grau-taupe sehr erfrischend.

Die Handtasche ist meine Alltags-Tasche fürs Büro. Sehr geräumig und elegant. Bei der nächsten Version würde ich nur die Taschengriffe ändern (Gurtband verwenden oder Träger aus Stoff erstellen).

Verlinkt in creadienstag, TT Taschen & Täschchen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken