Verliebt in eine (Stoff-) Box

Schon seit längerem verfolge ich den Blog von “Das-mach-ich-nachts.com”. Dort habe ich das wunderschöne Nähzimmer von Barbara entdeckt. Hiervon gibts inzwischen eine Roomtour per Video – das müsst ihr euch unbedingt auf youtube (Roomtour Teil 1 und Teil 2) ansehen. Der Hammer!

Mitten in der Corona-Krise habe ich dann erst entdeckt, dass aus dem Hobby-Blog inzwischen eine tolle Geschäftsidee mit professioneller Website geworden ist. Und von der Idee bin ich wirklich begeistert – denn Barbara reiht sich nicht einfach in die Vielzahl der “normalen” Stoffläden ein, die Unmengen Stoff meterweise zur Auswahl anbieten und fertig. Sondern ihre Idee ist wirklich fantastisch und einzigartig: Barbara bietet im Abo eine Box mit Stoffen an. Jeden Monat kommt die “Das-mach-ich-für-mich”-Box per Post nach Hause und enthält Stoffe und Zubehör, die einfach zueinander passen. Und Barbara liefert in den sozialen Medien, auf ihrem Blog und in ihrem Newsletter gleich die möglichen passenden Nähideen dazu. Das ganze gibt es nur als Abo, denn so bleibt es für Barbara kalkulierbarer, wieviel Stoff sie kaufen muss und sie hat vorhersehbare Einnahmen. Und für uns Käufer ist es jeden Monat eine Überraschungsbox, die “Das-mach-ich-für-mich”-Box, mit liebevoll ausgewählten Stoffkombinationen.

Das ganze bekommt noch einen exklusiven Charakter, denn oftmals sind die Stoffe nicht so einfach überall zu kaufen. Oft kommt in der Box eine Stoff-Kollektion hinein, die gerade erst (ggf. sogar nur in den USA) erschienen ist. Je nach dem, welche Idee Barbara mit der Box hatte, sind gleich die farblich zum Stoff passenden Zubehör-Artikel wie Reißverschlüsse, Vlies oder Mesh in der richtigen Farbe dabei. Barbara erzählte dabei, dass sie die Reißverschlüsse sogar extra in der richtigen Farbe hat produzieren lassen. Wow! Die Idee ist, wenn wir Nähfreaks Zeit zum Nähen haben, dann öffnen wir einfach eine “Das-mach-ich-für-mich-Box” und haben (bis auf die Basics wie Nähgarne, Nadeln, Nähmaschine…) alles beisammen für ein Nähprojekt.

Die Juni-Box: Kabeltasche Amy

Die Juni-Box

Aus der Juni-Box habe ich quasi dann mit Barbara zusammen 🙂 im Livenähen auf Youtube die Kabeltasche Amy bzw. zwei davon genäht. Mitten in der Corona-Zeit ein Highlight, mit diesen wunderschönen Stoffen arbeiten zu dürfen und Barbara im Livenähen zu genießen. Die Stoff-Serie heißt „Bloomington“ von Lella Boutique für Moda. Von der Box habe ich damit 2 türkise Stoffe und einen beige-gestreiften Stoff verbraucht. Ergänzend habe ich im Shop noch die zur Juni-Box passenden Uni-Stoffe erworben. Einen davon habe ich dann für die innenliegenden Bindings genutzt. Der farblich passende Mesh in beige war ebenso Bestandteil des Stoffpakets wie die insgesamt 3 Reißverschlüsse.

In der Box waren dann noch 2 rosefarbene und ein weiterer beiger Stoff. Zusammen mit den Unis habe ich also noch 2 farblich passende Stoffpakete in rose und beige. Mal sehen, was ich daraus mache.

Das-mach-ich-für-mich Box

Natürlich wird es bei so einen Überraschungspaket auch passieren, dass mir die Stoffe oder die Farbe vielleicht mal nicht gefallen. Aber ich vertraue auf das glückliche Stoffauswahl-Händchen von Barbara, die in den bisherigen 2020-Boxen schon gezeigt hat, dass sie weiß, was gut aussieht und zusammenpasst. Und zur Not braucht man ja immer Nähgeschenke :-).
Auch ist es sehr praktisch, dass sie auf ihrer Website zu der Monatsbox jeweils passendes Zubehör wie Uni-Stoffe, Nähgarn oder Reißverschlüsse anbietet. Oft sucht man ja da vergeblich den zum Stoff 100%ig passenden Reißverschluss. Aber Barbaras RVs passen einfach zu Ihren im Shop angebotenen Stoffen.

Auch Nähideen gibts auf dem Blog und Newsletter dazu. Dann lag der Box sogar noch ein Schnittmuster-Gutschein in Höhe von 5,90 EUR bei, den man im Shop wieder einlösen kann.

Also mein Fazit: Ein rundum gelungenes Konzept mit Suchtfaktor. Mich überzeugen darüber hinaus die super professionell gestalteten gedruckten Unterlagen, die in der Box beiliegen, die Box allein ist schon so hübsch, die sehr liebevoll verpackten exklusive Stoffe, die tolle Website und natürlich Barbara, die bezaubernd, kompetent und authentisch in den sozialen Netzwerken mit uns Kunden agiert.

Und jetzt geh ich mal weiter mein Nähzimmer planen. Anregungen von Barbara habe ich nun…

(unbeauftragte Werbung aus Überzeugung)
www.das-mach-ich-nachts.com